Beim Roten Kreuz Golling seit: 19.12.2012

Warum ich freiwillig beim Roten Kreuz bin:
In meinem „anderen Leben“ bin ich ein richtiger Nerd, der seine Tage hauptsächlich vor dem Computer verbringt. Daher ist der Dienst beim Roten Kreuz für mich ein wichtiger Teil zum Ausgleich. Raus aus dem Alltag, ab in den Dienst der Menschlichkeit. Erfahrungen machen die einen verändern, Dinge lernen die einem im Leben wirklich nützen, etwas bewegen und einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft leisten.