Am 13. Juni 2014 fand in Golling die erste Laufveranstaltung dieser Art statt. Das Besondere daran war die Mischung aus Landeslaufmeisterschaft des Österreichischen Roten Kreuzes Landesverband Salzburg erweitert um lokale Blaulichtorganisationen mit Läufern der Feuerwehr Kuchl und Polizeiinspektion Golling.

Veranstalter war die freiwillige Mannschaft vom Roten Kreuz Golling.

Monatelange Vorbereitungen mehrerer RK-Mitarbeiter unter der Leitung von Erwin Mitterlechner bewährten sich, denn die Laufstrecke von 6,7 km durch Salzach-Au, Lammer-Mündungsbereich, Schrebergartensiedlung, Ortsstraßen und Feldwege war sehr gut markiert und die jeweiligen Abzweigungen mit Streckenposten besetzt. Die abwechslungsreiche Landschaft im südlichen Gemeindegebiet von Golling begeisterte alle Lauffreudigen.

Einzig die Wetterlage war bis zum Start etwas unsicher. Der für 18:30 geplante Start musste aufgrund eines wolkenbruchartigen Regenschauers um 10 Minuten verschoben werden. Die merkliche Abkühlung mussten die LäuferInnen mit erweiterten Aufwärmübungen überbrücken.

Einige begeisterte Besucher säumten den Start-Zielbereich und feuerten die LäuferInnen entsprechend an. Die Fangemeinde wurde angeführt von der Rot-Kreuz Landesgeschäftsführerin MMMag. Sabine Kornberger-Scheuch.

Der Startschuss wurde vom Zeitnehmer der Fa. Sportstiming-Hinterreiter selbst vorgenommen und die 6 Läuferinnen und 21 Läufer nahmen die nun nasse Strecke in Angriff. Nach kurzer Zeit zogen starke Athletinnen und Athleten das Feld weit auseinander und eilten mit Riesenschritten davon. Die Laufbegleitung mit Fahrrädern übernahmen der neue Bezirksrettungskommandant RR Peter Steiner an der Spitze und Abteilungskommandant AK Gerolf Dumfort als Schlussfahrer.

Nach unglaublichen 24:40.85 Minuten war der Sieger mit nur 8 Sekunden Vorsprung im Ziel. Die Abschlusszeit wurde mit 48:16.91 Minuten gewertet.

Froh und glücklich über die erbrachte Laufleistung begaben sich alle TeilnehmerInnen und Veranstalter zurück in die Dienststelle des Roten Kreuz Golling.
Dort wartete die Küchenmannschaft unter der Leitung von Hans-Georg Zorzi schon mit Grillfleisch, Salaten und Getränken. Die willkommene Stärkung und die Siegerehrung gab nun Anlass für ausgedehnte Fachgespräche.

Für die Siegerin und Sieger der einzelnen Gruppen in Damen-, Herren- und Gesamtwertung überreichte die Jury (Gerolf Dumfort, Erwin Mitterlechner und Peter Steiner) personifizierte Pokale und Urkunden.

Angela Grundbichler (RK Golling), Richard Russegger (FF Kuchl) und Team RK-Golling (Angela Grundbichler, Christoph Quehenberger und Harald Struber) holten sich die Pokale unter tosendem Applaus.

Wir gratulieren der Siegerin und den Siegern sowie allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr herzlich zu den erreichten Laufwertungen und bedanken uns schon jetzt für eine sehr positive Verbreitung dieser Veranstaltung.

Freitag der 13. war also für alle ein Glückstag!!

Gerolf Dumfort
Abteilungskommandant

Ergebnisse:
Alle Zeiten des Laufes können unter folgendem Link geladen werden:

Ergebnisliste

 

Einige Eindrücke vom Rotkreuz Lebenslauf:

  • DSC03492
  • DSC03494
  • DSC03502
  • DSC_0008
  • DSC_0011
  • DSC_0017
  • DSC_0019
  • DSC_0020
  • DSC_0022
  • DSC_0028
  • DSC_0031
  • DSC_0034
  • DSC_0035
  • DSC_0082
  • DSC_0086
  • DSC_0087
  • DSC_0090
  • DSC_0091
  • DSC_0092
  • DSC_0094
  • DSC_0096
  • DSC_0097
  • DSC_0099
  • DSC_0101
  • DSC_0103
  • DSC_0110
  • DSC_0112
  • DSC_0526
  • DSC_0528
  • DSC_0533
  • DSC_0535
  • DSC_0538
  • DSC_0540
  • DSC_0542
  • DSC_0544
  • DSC_0547