einsatzuebung_ofenauer.jpg









Eine groß angelegte Einsatzübung wurde von Einsatzkräften der Feuerwehr, des Roten Kreuz und der Polizei am Montag den 9. Mai im Ofenauertunnel auf der A10 in Golling durchgeführt. Die 103 Übungsteilnehmer erwartete ein komplexes Unfallbild mit dem Schwerpunkt Gefahrgut.

Übungsannahme war ein schwerer Verkehrsunfall auf der A10 im Bereich des Ofenauertunnels, rund 250 Meter nach der Einfahrt Nord in Fahrtrichtung Villach mit einem Lastkraftwagen und einem Personenkraftwagen. Bei der Kollision wurden mehrere Personen im PKW eingeklemmt. Der mit 30%iger Schwefelsäure beladene LKW schlägt Leck. Der diensthabende Disponent der ÜZ Golling verfolgt den Unfall via Überwachungskamera und alarmiert um 19.41 Uhr die für diesen Autobahn- und Tunnelabschnitt zuständige Feuerwehr Golling sowie das Rote Kreuz und die API Anif.

 
Das Rote Kreuz Golling bedankt sich bei allen Einsatzorganisationen für die gute Zusammenarbeit und professionelle Durchführung dieser mehr als dreistündigen Einsatzübung.
 
Einen detaillierten Bericht gibt es hier:
 
 
  • CIMG7121
  • WP_000099
  • WP_000100
  • WP_000101
  • WP_000102
  • WP_000103
  • WP_000104
  • WP_000105
  • WP_000106
  • WP_000107
  • WP_000109
  • WP_000112
  • WP_000113
  • WP_000114
  • WP_000115
  • WP_000116
  • WP_000118
  • WP_000119
  • WP_000120
  • WP_000122
  • WP_000123
  • WP_000125
  • WP_000127
  • WP_000128
  • WP_000129
  • WP_000130
  • WP_000137
  • WP_000141
  • WP_000143
  • WP_000144
  • einsatzuebung_ofenauer